Schlagwort-Archiv: U

Ungarisch

Die ungarische Sprache gehört zu einer der 24 europäischen Amtssprachen. Angesiedelt ist die ungarische Sprache beim sogenannten finno-ugrischen Zweig – übergeordnet zur uralischen Sprachfamilie.

Ungarisch wird vor allem in den Ländern des südmitteleuropäischen Raums gesprochen. Rund 13 bis 15 Millionen Menschen beherrschen diese Sprache. Seit dem 1. Mai 2004 ist Ungarisch jedoch nicht mehr nur die Amtssprache der Ungarn selbst, sondern ebenso Amtssprache der Europäischen Union (EU).

Ursprung der ungarischen Sprache

Sprachwissenschaftler haben herausgefunden, dass die ungarische Sprache zunächst mit der chantischen und dem mansischen der urgischen Sprachgruppe zuzuordnen war. Die urgische Sprachgruppe wiederum ließ sich in samojedisch und uralisch unterscheiden. Anders als die meisten anderen europäischen Sprachen gehört die ungarische Sprache nicht zur indogermanischen Sprachfamilie.
Die Urformen des finnischen und ungarischen Sprachgebrauchs sind mittlerweile allerdings explizit voneinander getrennt, sodass Laien hier kaum noch eine Verbindung innerhalb der Sprachen ausmachen können. Lediglich die Sprachstruktur lässt Rückschlüsse zum Ursprung der ungarischen Sprache zu. Der Wortschatz selbst weist wenig Ähnlichkeit auf.

Verbreitung der ungarischen Sprache

Die ungarische Sprache wird neben Ungarn noch in einigen anderen Ländern gesprochen. Hierzu zählen beispielsweise Rumänien (Siebenbürgen/Grenze zu Ungarn), die Ukraine (Karpatenukraine), die Slowakei (vorwiegend Südslowakei), Slowenien (Region Prekmurje) und auch das österreichische Burgenland. Darüber hinaus wird ungarisch jedoch auch in Teilen Kroatiens, in Kanada und auch in Israel gesprochen. In den meisten dieser Länder sind auch Übersetzer unseres Ungarisch Übersetzungsbüros ansässig.