Englisch

Die englische Sprache hat ebenso wie die deutsche Sprache ihren Ursprung in den westgermanischen Sprachen. Genauso, wie die deutsche Sprache auch, ist Englisch eine Amtssprache der Europäischen Union (EU), wird jedoch weit darüber hinaus gesprochen.

Englisch – eine wahre Weltsprache

Aufgrund der Globalisierung und wirtschaftlicher internationaler Beziehungen hat sich die englische Sprache heutzutage zu einer echten Weltsprache entwickelt. Sie gilt in großen Teilen der Welt als anerkannt und wird nahezu überall verstanden. Gerade in Bezug auf die berufliche Karriere wird Englisch daher immer wichtiger. Schätzungen zur Folge wird Englisch in der ganzen Welt von 340 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen. Was englisch als Zweit- beziehungsweise Fremdsprache angeht, so gehen die Schätzungen weit auseinander. Dies liegt daran, dass unterschiedliche Grade des Sprachverständnisses für die Einordnung herangezogen werden. Die Zahlen bewegen sich bei den Zweitsprachlern zwischen 200 Millionen bis zu einer Milliarde Menschen. Den Englisch Übersetzungsdienst unserer Übersetzungsagentur werden jedoch, je nach regionaler Ausprägung, ausschließlich von Muttersprachen übernommen.

In diesen Staaten gilt Englisch als Amtssprache

Die englische Sprache gilt nicht nur in England selbst als Amts- und Verwaltungssprache. Aufgrund von kolonialen und anderen historischen Entwicklungen hat Englisch sich auch in vielen anderen Ländern der Welt als Amtssprache durchgesetzt. So zum Beispiel in Antigua und Barbuda oder in Australien. Da Australien auch zum britischen Königreich gehört, ist die Zahl der Muttersprachler dort sehr hoch. Sie wird laut Schätzungen mit 16 Millionen Menschen angegeben. Immerhin 13.000 Menschen verwenden Englisch auf den Bahamas und auf Barbados als ihre Muttersprache. Neben vielen Ländern im karibischen Raum finden sich auch englische Muttersprachler in Teilen Asiens oder Afrikas. In Indien zum Beispiel hat die Kolonialzeit ihre Spuren deutlich hinterlassen. Hier gibt es heute noch etwa 320 Millionen Menschen, die sich auf Englisch verständigen. Auch in der Europäischen Union respektive in europäischen Ländern, die dieser nicht angehören, ist Englisch eine anerkannte Amtssprache. Darunter befinden sich beispielsweise Irland oder Malta.